BODYBALANCE - Stephan Ley

Praxis für Osteopathie und Manuelle Therapie

Therapieangebot

Unsere Behandlungsmethoden umfassen folgende Bereiche:


Physiotherapie

Heilpraktik

Osteopathie


In allen Bereichen sind wir fachlich ausgebildet und qualifiziert.Sollten Sie unsicher sein, welche Behandlungsmethoden von Ihrer Krankenkasse abgedeckt werden, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne.



 Physiotherapie

Therapieangebot:

  • Manuelle Therapie



Heilpraktik

Therapieangebot:

  • Osteopathie
  • Neuraltherapie
  • Eigenblutbehandlung
  • Fußreflexzonentherapie



Osteopathie

Was ist Osteopathie?

Osteopathie ist eine Ganzheitliche Behandlungsmethode, die vor ca. 160 Jahren von einem amerikanischen Arzt (Dr. Still) entwickelt wurde.

Grundlage der Therapie ist, dass im Körper alles mit allem zusammenhängt und sich in der Funktion gegenseitig beeinflusst. So können Ursache und Symptom des Problems an unterschiedlichen Stellen im Körper lokalisiert sein.

Es geht hier nicht um Krankheit im eigentlichen Sinn, sondern um Mobilitätsverlust in verschiedenen Geweben (Störung des harmonischen Zusammenspiels von Knochen-Muskeln-Nerven-innere Organe-Blut-Liquor).

Es gibt viele Ursachen, die solche Störungen auslösen können, wie z.B. Zangen-/Saugglockengeburt, mechanische Krafteinwirkungen durch Stürze oder Unfälle, Entzündungen oder Vernarbungen nach Operationen.

Osteopathen behandeln den ganzen Körper einschließlich der Organe, sie arbeiten nur mit ihren Händen und versuchen durch vorsichtiges Fühlen, Tasten und in den Körper "Hineinhorchen" die Ursache einer Störung zu finden und sie auch so zu behandeln.

Der Körper bekommt auf diese Weise eine Anregung zur Selbstheilung, die Therapeuten vertrauen auf die Kräfte des Körpers und geben ihm nach einer Behandlung Zeit sich neu auszurichten.
 

Craniosacrale Osteopathie beim Kleinkind










Bei welchen Beschwerden kann Osteopathie helfen?
Informationen hierzu finden Sie unter anderem auf dem unabhängigen Osteopathie-Portal www.osteokompass.de unter dem Menüpunkt „Patienteninfo“.

Hierbei handelt es sich um Beispiele, die in keinem Fall ein Heilversprechen bedeuten. Im Einzelfall kann eine Behandlung auch bei den angeführten Beispielen nicht angezeigt sein.

Etwas über die Ausbildung zum Osteopathen
Es ist eine 5-jährige, berufsbegleitende Ausbildung, die nur ein Physiotherapeut, Heilpraktiker oder Arzt absolvieren darf.

Was kostet eine Behandlung?
Die Kosten für eine osteopathische Behandlung bei Kindern betragen 38,50 - 60 €. Die Behandlung dauert etwa 30 bis 50 Minuten.

Bei Erwachsenen dauert eine Behandlung etwa 1 Stunde und kostet ca. 70 €. Die Kosten werden von allen Privatkassen und Beihilfestellen übernommen. Seit 2012 beteiligen sich auch einige gesetzliche Krankenkassen an den osteopathischen Behandlungskosten. Ihre Krankenkasse gibt Ihnen darüber Auskunft.







Mitglied im Verband der 
Osteopathen Deutschland e.V.